Sonntag, 6. Oktober 2013

Bookish Fact Battle - Zwischen Ewig und Jetzt

Da ich wie versprochen wieder aktiver werden will, dachte ich mir, dass ich mit einem Bookish Fact Battle starte. Urprünglich stammt die Idee des Bookish Fact Battles von Tanja von Tanjas Rezensionen, die mir erlaubt hat, ihre Bookish Fact Battles ebenfalls benutzen zu dürfen. YEEEEEY! Dankeschön :)


Es kommt immer mal wieder vor, das man für ein Buch nicht allzu viele Worte findet und man es nicht schafft eine ordentliche Rezension zu verfassen. Bookish Fact Battle stellt euch jeweils 5 Gründe das Buch zu mögen und 5 Gründe dies eben nicht zu tun vor. 

Quelle: >klick<




Titel: Zwischen Ewig und Jetzt
Autor: Marie Lucas
Verlag: Fischer
Veröffentlichung: 1. März 2013
Preis: 16,99 €
Kaufen?: *klick*







Klappentext:
Die sechzehnjährige Julia möchte ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der neuen Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden, die möglichst keine Fragen stellen. Da kommt ihr der gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.
Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, weichen Julias Fragen nach ihm aus.
Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot …

Battle Facts:

5 Gründe das Buch zu mögen:
1) Das wunderschöne Cover
2) Neue Idee
3) Ansätze einer spannenden Geschichte
4) Gutes Ende
5) -

5 Gründe dies eben nicht zu tun:
1) Nervige Protagonistin
2) Nervige Nebencharaktere
3) Dreiecksbeziehung
4) Schreibstil
5) Langatmige Passagen

Fazit:
Nach den vielen guten Bewertungen bin ich mit hohen Erwartungen an das Buch rangegangen und wurde ziemlich enttäuscht. Schon bei der Beschreibung wird dem Leser eine „wunderschöne Liebesgeschichte, die Gänsehaut macht“ versprochen. Ich frage mich aber: Wo bleibt die wunderschöne Liebesgeschichte? Ich habe eher darin eine Dreiecksbeziehung erkannt, die mir wirklich gar nicht gefallen hat. Die Protagonistin kann sich einfach nicht entscheiden, was sie tun soll. Und was macht sie dann? Genau! Sie spielt sofort mit den Gefühlen von 2 Personen auf einmal. Soll ich mit Niki zusammen sein, oder eher Felix? Ach, ich nehme einfach beide.
Damit kommen wir auch zum Punkt der nervigen Protagonistin. Ich konnte ihre Handlungsweisen vollkommen nicht nachvollziehen. Selten habe ich eine Protagonistin erlebt, die mit ihrer Art jegliche Sympathie zu vermeiden versucht. Zu den Nebencharakteren kann ich genau dasselbe sagen, da diese für mich dem gleichen Bild entsprachen. Unsympathisch und oberflächlich.

Doch es gibt auch positive Aspekte an dem Buch. Und zwar die, dass die Idee, die hinter dem Buch steckt, sehr individuell ist. Zuvor habe ich noch nie von so einer Geschichte gehört, weswegen ich mit freudiger Erwartung das Buch rangegangen bin. Außerdem hat mich auch das wunderschöne Cover von Anfang an begeistert, da es wirklich ein Eyecatcher ist. Hier muss ich sagen, dass seitens des Verlages gute Arbeit geleistet wurde. Ein weiterer Pluspunkt ist der, dass zwischendurch auch Abschnitte vorhanden waren, bei denen es wirklich spannend wurde. Gerade das Ende hat noch einiges reingeholt, weil man hier die Spannung am meisten spüren konnte und die Handlung unvorhersehbar war, weshalb mich dieser Teil vom Buch auch am meisten überzeugt hat.

Dennoch werde ich das Buch nicht weiterempfehlen können, da für mich die negativen Aspekte sehr überwogen haben und ich mich einfach mit dem Buch auch nicht anfreunden werde.
Daher leuchten für das Buch nur 2 Lampions


1 Kommentar:

  1. Ich lade dich hiermit ganz herzlich zum großen Lesewochenende ein!
    Es werden Fragen und Aufgaben gestellt, die man bearbeiten kann und man lernt viele neue Leute und Blogs kennen!
    Gemeinsam lesen macht immer mehr Spaß!

    Ich wurde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest!
    Hier die wichtigsten Informationen
    http://booktasy.blogspot.de/2014/02/ankundigung-lesewochenende.html

    liebste Grüße und ein Träumchen von Sonntag,
    wünscht dir
    Katrin :) <3

    AntwortenLöschen